Unsere Ziele

Der Verein Goods4Life ist eine gemeinnützige Organisation, um den Lebensstandard von bedürftigen Kindern, alleinerziehenden Eltern, betagten und behinderten Menschen zu erhöhen und Grundbedürfnisse - wie sauberes Wasser oder eine Mahlzeit pro Tag - zu ermöglichen.

Die Spenden kommen 100% den von uns ausgewählten Projekten zu Gute.

Wir arbeiten vor Ort nur mit uns bereits bekannten Leuten, welche ihre Zeit und Engagement unentgeltlich zur Verfügung stellen.

Unser Projekt

Kinder befähigen

Seit wir die "Warme Mahlzeit pro Tag" unterstützen, erscheinen viel mehr Kinder zum täglichen Unterricht. Für das Township ist dies eine Win-Win-Situation. So kommen die Kinder von der Strasse weg und haben so die Möglichkeit ihre Zukunft selber in die Hand zu nehmen.

Tagesstruktur aufbauen

 

Nach dem Unterricht wollen wir zusätzlich verschiedene Aktivitäten und eine zweite Mahlzeit - welche von den Schülern im Kochatelier selber gekocht wird - ermöglichen, damit die Kinder gefordert und gefördert werden und nicht alleine zu Hause oder auf der Strasse ihre restliche Zeit des Tages verbringen.

Das Generationenprojekt soll junge und ältere Menschen so vernetzen, dass sie voneinander gegenseitig profitieren können.

Weitere Ziele sind Schulabgänger ohne Zukunftsperspektive in den Alltag einzubinden und Kinder aus gewalttätigen Milieus ein gesundes und liebevolles Heim als Übergang anbieten zu können.

Kindertagesstätten

In den Kinderkrippen werden die Kleinen früh morgens abgegeben und abends wieder abgeholt. Die Mütter der Kinder sind oft noch im Teenageralter und haben die Schulzeit noch nicht beendet.

Spielsachen, um die Sinne der Kinder anzuregen, hat es kaum. Auf dem Bild hat jedes Kind ein Spielzeug und ein Kleidungsstück aus dem Container von „Goods4Life“ erhalten.

Frauen ermutigen

Mit einer Nähmaschine - welche wir zu fairen Preisen vermieten - können bereits viele kleinere und auch grössere Dinge genäht und anschliessend verkauft werden.

Yoga4Mondesa

Kinder, welche regelmässig Yoga praktizieren, erzielen bessere schulische Leistungen.

Festus Gonteb Bibliothek

Zur Zeit sind wir mit dem Aufbau der Bibliothek beschäftigt. Die Aussenfassade musste gestrichen, die Fenster einbruchsicher und ein taugliches Alarmsystem installiert werden. Die 8 Laptops sind startklar, so dass die Schüler ihre Arbeiten schreiben und anschliessend mit dem neuen Drucker ausdrucken können. Nun sind wir daran spannende und geeignete Bücher für die verschiedenen Altersstufen zu organisieren.

Unsere Erfolge

Die Festus Gonteb Primary School

unterstützen wir mit einer warmen Mahlzeit pro Tag. Wir haben 8 Laptops, Sitzkissen und viele Spiele für deren Bibliothek zukommen lassen. Neue Regale und Bücher werden nun organisiert und am richtigen Ort platziert. Zudem konnten wir viele Kleider an bedürftige Kinder verteilen.

 

Fliessendes Wasser und Sanitäre Anlagen für „Nathalias Family Lifestyle Kitchen“

Gäste aus aller Welt können im Township von Mondesa seit 2017 einheimische Spezialitäten authentisch am Tisch der Familie Junias geniessen. Eine unvergessliche kulturelle Bereicherung, welche auf beiden Seiten grosse Spuren hinterlässt.

www.nandejuniasexplorertours.com

Weihnachtsessen für betagte und bedürftige Menschen

Nathalias Kitchen hat über 200 warme Mahlzeiten am Weihnachtstag an betagte und arme Menschen nach dem Gottesdienst verteilen können.

Container mit "Goods4Life"

Einen Container - gefüllt mit Hilfsgütern aller Art - haben wir im Sommer 2018 nach Mondesa verschifft. Diese Sammelaktion wurde von den Einwohnern der Gemeinde Horw und Bürgern der Stadt Luzern unterstützt.

Spenden

Avatar

Festus Gonteb Primarschule

Eine warme Mahlzeit pro Tag, Bücher für die Bibliothek, Sport- und Pausenplatzgeräte

Avatar

Aktivitäten nach dem Unterricht

Sporttainings, Tanzen-, Musik-, Sprach-, Computer- und Kochangebote.

Avatar

Kinderkrippen

Spielsachen für die Kinder

Avatar

Frauen ermutigen

Frauen zu unterstützen, so dass sie Dinge herstellen und verkaufen können.

Bankverbindung

Goods4Life
Im Sand 1
6047 Kastanienbaum

 

Valiant
Pilatusstrasse 39
6002 Luzern
Schweiz


CH13 0630 0504 7365 8368 0

Mitglied werden

Werden Sie Teil unseres Projektes, so dass die Kinder ihre Zukunft selber bestimmen können

Der Mitgliederbeitrag beträgt CHF 150.- pro Jahr, dieser kommt 100% unserem Projekt zu Gute

Melden Sie sich jetzt mit dem Online-Formular an

Anmeldeformular

Über uns

Renate Epper und Jeannette Ming sind engagierte Frauen mit Weitblick für das Wesentliche und packen ungewöhnliche Ideen neben Beruf und Familie mit Freude und Elan an.

Renate Epper

unterrichtet seit über 20 Jahren. Sie arbeitet an der Schule Horw und ist stellvertretende Schulleiterin, sowie im Verwaltungsrat der EPPER Gruppe. 2017 hat sie zusammen mit Nande Junias die Mondesa School and Community Foundation im Township von Mondesa, Swakopmund/Namibia gegründet. 2018 hat Renate Epper den Container "Goods4Life" zusammen mit Jeannette Ming mit vielen verschiedenen Gütern nach Namibia verschifft. Bei der Verteilung der Ware hat sie persönlich mitgeholfen. Im April 2019 werden die nächsten Projekte mit Nande Junias vor Ort angegangen.

Jeannette Ming

ist dipl. Treuhandexpertin und arbeitet seit 20 Jahren in diesem Bereich, aktuell im Range einer Vizedirektorin bei Balmer-Etienne. Daher liegt es nahe, dass sie sich nicht nur mit Leidenschaft für die Kinder, sondern auch für die Finanzen unseres Vereins einsetzt.

Kontakt

Goods4Life

Im Sand 1

6047 Kastanienbaum/Schweiz

info@goods4life.ch

Unsere Partner

Zusammenarbeit mit der Mondesa School and Community Foundation in Swakopmund Namibia

Nande Junias ist Mitbegründer der Mondesa-Foundation und leitet die Projekte vor Ort. Er ist mit seinen beiden Firmen Nande Junias Explorer Tours und Nathalias Family Lifestyle Kitchen selbständig und finanziell unabhängig. Er ist für die Projekte vor Ort zuständig. Renate Epper hat Einsicht in die Bankunterlagen der Mondesa Foundation, welches bei der Firstnational Bank in Swakopmund angegliedert ist. Die Mondesa-Foundation hat ihren Sitz in Swakopmund.

Menschen befähigen bedeutet, ihnen Verantwortung zu übergeben, sodass sie ihr Leben und die damit verbundenen Aufgaben und Herausforderungen selber erfolgreich an die Hand nehmen können.